web analytics

Trichocereus Deserticola / Echinopsis Deserticola

Samenliste: Raritäten und seltene Kreuzungen ins Postfach!

Tragt Euch zur Trichocereus Samen & Pflanzenliste ein! (In Englisch)

Super, hat geklappt!

Hoppla, unsere Affen haben einen Fehler gemacht.

Trichocereus Deserticola / Echinopsis Deserticola

Im Rahmen der Neuregelung der Taxonomie wurde Trichocereus Deserticola/Deserticolus zusammen mit Trichocereus Fulvianus in der Spezies Echinopsis Deserticola vereint. Die Pflanzen sind eigentlich sehr unterschiedlich. Es gibt jedoch in der Natur sehr viele Übergangsformen der Beiden, so dass sich defintiv der Eindruck bestätigt dass die Pflanzen in einem verwandschaftlich nahen Verhältnis zueinander stehen.

Hier ist ein Bild eines Trichocereus Deserticola:

Trichocereus Deserticola Echinopsis Trichocereus Deserticola 22

Gut erkennbar wie dünn die Pflanzen tatsächlich sind.

Beschreibung: Trichocereus Deserticola wächst im vergleich zu anderen Trichocereus Arten eher strauchig und wird nur bis allerhächstens 1-1,5 Meter hoch. Die Pflanzen treiben von der Basis aus und sind über den Areolen sichtbar gefurcht mit einer V-förmigen Furche. Die Areolen sind 1-2 Zentimeter voneinander entfernt und mit beigem bis dunkel braunem Filz überzogen. Die Länge der Stacheln, insbesondere der Radialstacheln ist unterschiedlich und variabel. Es können zwischen 10-25 Radialstacheln und einem Langen Mittelstachel sein der eine Länge von über 10 Zentimetern erreicht.

Blüte: Anders als die Blüten bei den meisten Trichocereen, ist die des Trichocereus Deserticola eher klein. Sie ist nur zwischen 5-10 Zentimetern lang und mit langen braunen Wollhaaren bewachsen. Die Blüte ist weiß!

Typus Ort: Provinz Antofagasta in Chile. Auf 500 Metern Höhe.

Samen und Pflanzen kaufen: Trichocereus Deserticola ist sehr selten und taucht auch nur manchmal in irgendwelchen Gruppen oder Sammlungen auf. Soweit ich weiß gibt es Samen bei Succeed. Darüber hinaus kenne ich keine Quelle für Samen oder Pflanzen. Wer welche hat kann mir gerne Bescheid geben und ich nehme ihn dann als Quelle auf dieser Seite auf. Häufiger anzutreffen ist die jetzt als Varietät zu Trichocereus Deserticola gestellte Trichocereus Fulvianus, deren Beschreibung ich jetzt nachreiche:

Trichocereus Fulvianus – Echinops Deserticola

Gleich zu Beginn möchte ich darauf hinweisen dass große Uneinigkeit darüber besteht, ob Trichocereus Fulvianus zu Trichocereus Deserticola gehört oder nicht. Backeberg vertrat diese Annahme während Friedrich Ritter diese Ansicht eher Spöttisch betrachtete. Fakt ist dass beide Spezies/Varietäten an einem Standort zwischen Paposo und El Cobre nebeneinander auftreten und auch eigentlich nicht groß Naturhybriden bilden. Trotzdem ist eigentlich offensichtlich dass ein Verwandschaftsverhältnis besteht, weshalb die modernere Taxonomie die beiden Spezien auch zusammengelegt hat. Trotzdem gibt es reichlich Unterschiede.

by-Michael-Wolf-Trichocereus_fulvilanus

Bild: Michael Wolf

  • Verbreitungsgebiet Trichocereus Deserticola – Von Paposo bis Tocopilla. Bevorzugt ein feuchteres Klima als Trichocereus Fulvianus.
  • Verbreitungsgebiet Trichocereus Fulvianus – Caldera bis EL Cobre. Wächst eher in den dürren Gegenden.

Die Unterschiede sind weniger Stacheln als Trichocereus Deserticola, dunklere Epidermis, die filzigen Areolen bei Trichocereus Deserticola, eine kürzere Röhre bei Tr. Deserticola und länger zugespitzte Krbl.

Beschreibung Trichocereus Fulvianus:
Hellgrün und im Neutrieb glaukos grün und von der Basis reichlich sprossend. Größe 1-1,5 Meter Höhe, die Triebe sind 4-8 Zentimeter im Durchmesser, Rippen 7-13, 5-10 mm hoch,

Blüte: Weiß, 8-15 Zentimeter lang, wohlriechend.

Frucht: Grün, rund, bis zu 6 Zentimeter dick.

Add Comment

Holt Euch eines limitierte und nummerierte Ausgabe meines Buches TRICHOCEREUS 2: SAN PEDRO HYBRIDS! Trichocereus Buch kaufen!

Samenliste: Raritäten und seltene Kreuzungen ins Postfach!

Tragt Euch zur Trichocereus Samen & Pflanzenliste ein! (In Englisch)

Super, hat geklappt!

Hoppla, unsere Affen haben einen Fehler gemacht.