web analytics

Trichocereus Tulhuayacensis – Echinopsis Tulhuayacensis

Samenliste: Raritäten und seltene Kreuzungen ins Postfach!

Tragt Euch zur Trichocereus Samen & Pflanzenliste ein! (In Englisch)

Super, hat geklappt!

Hoppla, unsere Affen haben einen Fehler gemacht.

Trichocereus Tulhuayacensis – Echinopsis Tulhuayacensis

Unter den San Pedro Kakteen ist Trichocereus Tulhuayacensis ein absolutes Novum, da es die von Natur aus einzige San Pedro Art ist, die mit einer anderen Blütenfarbe als weiß blüht. Die Pflanzen blühen von Pink bis Rosa und sind ansonsten Trichocereus Peruvianus oder Trichocereus Cuzcoensis sehr ähnlich. Die Spezies wurde ursprünglich von Ochoa im Jahr 1951 gefunden und dann in der Zeitschrift KAKTEEN UND ANDERE SUKKULENTEN beschrieben. Die Pflanzen werden meist zwischen 2 – 2,5 Metern hoch und sprossen meistens von der Basis. Die Triebe haben eine schöne, dunkel grün bis graugrüne Epidermis und erreichen einen maximalen Durchmesser von 10-15 Zentimetern. Die Areolen sind dabei leicht vorstehend und gerötet.

Rippen: Trichocereus Tulhuayacensis hat 7-9 Rippen. Die am häufigsten angetroffene Rippenzahl war jedoch 8. Die Rippen sind 0,5-1 Zentimeter hoch und 2-4 Zentimeter breit. Die Areolen haben einen Durchmesser von 0,5 – 1 Zentimetern und sind beige/gelb filzig. Die Farbe des Filzes verblasst jedoch bei altem Wuchs und wechselt eher ins Graue.

Stacheln: Trichocereus Tulhuayacensis hat 8 Radialstacheln (1-3 Zentimetern Länge) und 2-4 Mittelstacheln (5-8 Zentimeter Länge). Die Stacheln sind meistens bis auf den längsten Stachel abseits zeigend.

Blüten: Pink bis Violett, 10-20 Zentimetern Länge, beschuppt und mit weiß/grauen Haaren bewachsen. Rosa Sepalen (Bis 7 Zentimeter Länge) und Rosa/Pinke Petalen.

Frucht: 3-5 Zentimeter Durchmesser, rund und geschuppt, grün mit einer Vielzahl braunen Haaren-

Vorkommen: Peru, bei Huancayo auf 3400 Metern. Huachac.

Bilder: Es gibt nur sehr wenige Bilder der extrem seltenen Pflanzen: Karel Knize verkauft eine Pflanze mit dem Label KK337 Trichocereus Tulhuayacensis und die meisten Bilder die existieren zeigen eben jene Pflanze. Wer weiteres Bildmaterial oder gar ein Exemplar hat kann mir gerne schreiben.

Diese Bilder zeigen eine Pflanze von Knize. Copyright K.Trout. Wie man sieht ist die Art eigentlich nicht von anderen Trichocereus Pachanoi oder sogar kurzstachligen Trichocereus Peruvianus zu unterscheiden wenn man die Blüte der Pflanze nicht kennt.

Trichocereus Tulhuayacensis KK337

Trichocereus Tulhuayacensis KK337_D17_91_jpg

Trichocereus Tulhuayacensis KK337_D17_2_jpg

Es gibt auch scheinbar eine weißblütige Variante von KK337 die Trichocereus Tulhuayacensis Var. Albiflora bezeichnet wurde. Genauer gesagt habe ich noch kein Exemplar von KK337 in Pink blühen sehen und es ist in meinen Augen nicht sicher dass es sich dabei um authentische Trichocereus Tulhuayacensis handelt. Die Pflanze passt jedoch im Allgemeinen zum Erscheinungsbild das in der Beschreibung wiedergegeben ist, also ist es möglich dass es tatsächlich der pink/rosa blühende Tulhuayacensis ist.

Samen kaufen / Pflanzen kaufen: Sacred Succulents in den USA bietet Züchtungen mit KK337 an. Ob diese Pflanze die richtige Blütenfarbe hat weiß ich nicht. Darüber hinaus hat Shaman Australis Exemplare von KK337 im Angebot, die aber meistens ausverkauft sind. Interessenten sollten deshalb einfach mal nachfragen, denn Fragen kostet ja nichts. Ansonsten kenne ich außer Knize keine Quellen für diese Art. Und die Probleme mit Bestellungen von Knize habe ich bereits andererorts erläutert. Ein großes Problem ist natürlich dass man die Pflanze äußerlich kaum von anderen San Pedros unterscheiden kann, weshalb es durchaus sein kann man manchmal diese Spezies als Trichocereus Pachanoi oder Peruvianus angeboten bekommt.

Das hier ist ein altes Originalfoto:

trichocereus-tulhuayacensis

Add Comment

Holt Euch eines limitierte und nummerierte Ausgabe meines Buches TRICHOCEREUS 2: SAN PEDRO HYBRIDS! Trichocereus Buch kaufen!

Samenliste: Raritäten und seltene Kreuzungen ins Postfach!

Tragt Euch zur Trichocereus Samen & Pflanzenliste ein! (In Englisch)

Super, hat geklappt!

Hoppla, unsere Affen haben einen Fehler gemacht.